DE EN
Sie sind hier: StartseiteUnternehmenProduktprüfung
nothing.gif  Karriere  |  Kontakt  |  Glossar  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Files  |  Lage
Fachbereiche Fachbereiche
Unternehmen Unternehmen
Kontakt Kontakt
nothing.gif
nothing.gif
Labor

 

 

 

 

 








Produktprüfung im Labor

Produkte (Bedarfsgegenstände) wie Textilien, Spielzeuge und Verpackungsmaterial, aber auch andere Produkte, die durch ihre Inhaltsstoffe eine Gefahr für den Menschen darstellen können, müssen einer regelmäßigen Produktprüfung unterzogen werden. Durch diese kann herausgefunden werden, ob die Produkte unbedenklich sind oder aber ob sie einen bestimmten Risikofaktor darstellen und daher abgeändert oder aber auch vom Markt genommen werden müssen. Den Auftrag zur Produktprüfung kann der Hersteller oder der Inverkehrbringer selbst abgeben. Ebenso wird dieser aber häufig auch von unabhängigen Prüfungs- und Konsumentenschutzstellen erteilt. Diese stellen sicher, dass die Produkte auf dem Markt sicher sind und es zu keinen Risikofällen kommen kann. Die Prüfung selbst findet natürlich im Labor statt.

Eingehende Produktprüfung im Labor

Die Produktprüfung im Labor liefert Hinweise darauf, ob von dem jeweiligen Produkt eine Gesundheitsgefahr ausgehen kann oder nicht. Dabei wird die jeweilige Zusammensetzung des Produktes durch mehrere Analyseverfahren festgestellt. Auch die quantitativen Anteile der einzelnen Stoffe, die beinhaltet sind, werden dabei natürlich analysiert. Somit können Aussagen darüber getroffen werden, welche Auswirkungen die Produkte auf den menschlichen Körper haben können, wobei selbstverständlich auch die Art der Einnahme von Bedeutung ist.

Produktprüfung vor der Zulassung

Die Produktprüfung ist vor allem natürlich auch vor der Zulassung von Produkten notwendig. Denn, bevor ein Produkt für den Verkauf zugelassen werden kann, muss es natürlich als unbedenklich bestätigt werden. Eine gutachterliche Stellungnahme dazu kann durch die Überprüfung des Produktes im Labor erfolgen. Auch, wenn sich das Produkt noch im Prozess der Endfertigung befindet und die genaue Zusammensetzung noch nicht feststeht, ist es wesentlich, immer wieder Prüfungen durchzuführen, um die Unbedenklichkeit zu bescheinigen.

Produktprüfung bei Verdachtsmomenten

Die Produktprüfung sollte in jedem Fall vor der Zulassung von Produkten für den Markt durchgeführt werden. In einigen Fällen wird die Prüfung von Produkten jedoch auch erst im Nachhinein durchgeführt. Dies ist speziell dann der Fall, wenn es zu Verdachtsmomenten kommt und bestimmte Risiken von den jeweiligen Produkten ausgehen könnten. Die Produktprüfung kann hier von einem unabhängigen Labor durchgeführt werden, um festzustellen, ob sich verbotene Substanzen oder aber auch Stoffe mit hohem Gefährdungspotenzial im Produkt befinden und in den Verkehr gebracht wurden. Hier kann die Prüfung im Labor auch unterstützend für richterliche Entscheidungen wirken.





 


Labor

 
nothing.gif

nothing.gif

Ihr Plus bei uns


• Von der Analytik bis zur gutachterlichen Bewertung alles aus einer Hand

 

• Langjährige Erfahrung in Abgrenzungsfragen

 

• Kompetente Beratung durch praxisnahe Sachverständige



nothing.gif

Kontakt

nothing.gif

Sprechen Sie uns an. Wir liefern Ihnen individuelle Lösungen zu Ihren Fragestellungen und Problemen.

 

Kontakt für Anfragen:

Dr. Manfred Holz, Tel. +49 (0)89 - 863 005-21

Dr. Peter Riemschneider, Tel.+49 (0)89 - 863 005-22

Martin Müller, Tel. +49 (0)89 - 863 005-25

im Labor:

Alexander Hartmann, Tel. +49 (0)89 - 863 005-45

Dr. Herbert Knoblauch, Tel. +49 (0)89 - 863 005-47